CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION

kraniomandibulaere dysfunktion - Craniomandibuläre Dysfunktion

Kommt es zu einer Fehlfunktion zwischen Unterkiefer (Mandibula) und Schädel (Cranium), so entsteht ein äußerst komplexes Krankheitsbild.

g
Statistiken belegen, dass rund jeder Zehnte unter CMD leidet, glücklicherweise benötigen nur 3 % dieser Patienten in Deutschland eine entsprechende Behandlung. Männer und Kinder bleiben von der Kraniomandibulären Dysfunktion in der Regel verschont, betroffen sind vielmehr junge Mädchen nach Eintritt der Pubertät und Frauen bis zur Menopause. Anschließend können die Beschwerden nachlassen, im Alter sind sie nur noch in den seltensten Fällen vorhanden.
Sie führt zu einer Anomalie im Schlussbiss, d. h. die Schneidekanten und Oberfläche der Zähne treffen nicht optimal aufeinander. Während diese Zahnflächen nun verstärkt abgenutzt werden, baut sich die Kiefermuskulatur weiter auf. Die Folge sind Spannungen, die sich bis in den Bewegungs- sowie Stützapparat ausbreiten

DIAGNOSTIK UND BEHANDLUNG

Sollten Sie bereits unter einem oder mehrerer dieser Sympthome leiden, ohne das ihr Hausarzt diesen auf den Grund gehen  konnte, so sollten die schnllstmöglich einen CMD Erfahrenen Zahnarzt konsultieren.  Eine ausführliche Diagnostik inklusive anschließender Therapie kann in unserer Zahnarztpraxis erfolgen:

kraniomandibulaere dysfunktion - Craniomandibuläre Dysfunktion
\

KLINISCHE FUNKTIONSANALYSE

Wir untersuchen Ihre Kaumuskulatur und Ihre gesamte Mundhöhle einschließlich des Kiefergelenks und der Kontakte der Zahnflächen im Schlussbiss.

\

MANUELLE STRUKTURANALYSE

Diese Untersuchung umfasst ebenfalls Ihre Kaumuskulatur, nun allerdings unter Berücksichtigung der zugrunde liegenden Belastungssituation.

\

INSTRUMENTELLE FUNKTIONSANALYSE

Um Ihr Kiefergelenk nachzubauen und die vorliegende Situation zu simulieren, greifen wir auf nützliche Hilfsmittel zurück, z. B. Gipsmodelle Ihres Kiefers.

\

VERSTECKTEN ENTZÜNDUNGEN

Natürlich berücksichtigen wir, dass Entzündungen nicht immer sofort sichtbar sind, darum führen wir eine verantwortungsbewusste Analyse der schmerzenden Regionen durch.

KOSTEN UND KOSTENÜBERNAHME

 

Obgleich die gesetzlichen Krankenkassen in der Verantwortung stehen, Ihre versicherten Mitglieder von Schmerzen zu befreien, zählen die Behandlungsmaßnahmen bei Kraniomandibulärer Dysfunktion leider nicht zum Regelkatalog der Versicherer.

Wir empfehlen Ihnen, eine private Versicherung bzw. eine private Zusatzversicherung abzuschließen. Bitte lassen Sie sich vor der Vertragsunterzeichnung zuerst umfassend darüber informieren, welche Therapiekosten – auch im Zuge der CMD-Behandlung – letztendlich tatsächlich übernommen werden.

Scheuen Sie auch nicht davor zurück, sich mehrere Angebote unterschiedlicher Anbieter einzuholen – ein Vergleich kann sich durchaus lohnen!

In unserem Team der Zahnarztpraxisklinik in Gelsenkirchen befinden sich CMD Spezialisten die sich um die komplizierte Diagnostik als auch um adäquate Therapien für Sie kümmern.

Kontakt

 

 telephone png icon picture 14 - Craniomandibuläre Dysfunktion  +49 209 97737797

584856b4e0bb315b0f7675ac - Craniomandibuläre Dysfunktioninfo@dental-praxisklinik.de

584856b4e0bb315b0f7675ac - Craniomandibuläre DysfunktionRessestraße 4, 45894 Gelsenkirchen, Deutschland

Öffnungszeiten

 

Montag: 12 Uhr- 20 Uhr

Dienstag: 12 Uhr – 20 Uhr

Mittwoch: 9 Uhr – 17 Uhr

Donnerstag: 9 Uhr – 17 Uhr

Freitag: 9 Uhr – 17 Uhr